Flickr und (k)ein Ende

So, nu habe ich die Faxen dicke!

Flickr hüllt sich beharrlich in Schweigen und mein Account ist weiterhin lahmgelegt und aufgrund der Einstufung als „unsicher“ unbrauchbar, da alle Leute nur graue Kästen statt meiner Bilder sehen und gefragt werden, ob sie mich nicht lieber mal blockieren möchten…
Was soll das!?
Nur, weil ich ein Mal vergessen habe, ein Bild richtig zu kennzeichnen? Was ist mit den ganzen anderen Honks, die geklaute Bilder einstellen und sich nicht mal die Mühe machen, das „alte“ copyright-Symbol zu entfernen? Oder mit denen, die einen Stall voller „anstößiger“ Bilder veröffentlichen, von denen kein einziges auch nur annähernd moderiert oder richtig eingestuft ist?

Ich habe mich länger nach Alternativen zu flickr umgesehen, da ich eine solche Politik der willkürlichen Zensur nicht unterstützen möchte. Eigentlich. Aber es ist schwer, Alternativen zu finden, die so einfach und plattformübergreifend zu handhaben sind. Es blieb mir folglich nichts übrig, als ein neues Flickr-Konto zu eröffnen, auf das ich nach und nach meine alten Bilder wieder hochladen werde.

Und wisst ihr, was das Groteske dabei ist? Nun hat mich ein früherer Freund blockiert, weil für ihn keine interessanten Bilder auf meinem Account zu finden sind: Er vermisst die Bondage-Bilder und das ist sein einziges Interesse…bekloppte Welt, oder? =;np

2 Kommentare

  1. Ja, so kann es kommen mit der „Freundschaft“….. wobei einem solche Situationen mal wieder klar machen, daß man in Zukunft mit der Vergabe dieses Prädikats ein wenig wählerischer sein sollte.
    Schade, schade sowas!

  2. Ja, da hast du sicherlich recht.
    Wobei ich eigentlich schon unterscheide zwischen einer realen Freundschaft, die auf jahrelangem Kennen, Verstehen und Vertrauen beruht, oder ob ich in einem „Social-Network“ den button „als Freund kennzeichnen“ drücke.
    Grotesk finde ich halt nur, dass ich von Flickr gesperrt werde, sobald ich Bilder von harmlosen Bondage-Sessions veröffentliche und andernfalls halt von Leuten die virtuelle Freundschaft entzogen bekomme, weil sie eben nur an Bondage-Bildern interessiert sind.
    Naja, so iss das wohl in den (a)social-Networks

Kommentar verfassen (bitte Datenschutz-Hinweis beachten):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.