Mogelpackungen

Erstmal eins vorweg:

Nicht Lisi ist hier die Mogelpackung, sondern – meiner Meinung nach – das, was sie trägt.


Hier im speziellen die Jacke. Sieht doch ganz nett aus, oder? Die Jacke! ;n) (Mannomann, ich red‘ mich hier noch um Kopf und Kragen… )

Also das ist das, worum es mir in diesem Post geht: Dieses Jahr gibt es ganz viele Jacken, die auf Bildern im Prospekt, in Online-Shops oder auch auf dem Ständer im Laden sehr schön aussehen und für Nylon-Fetis wie gemacht erscheinen. Die Ernüchterung kommt aber beim Auspacken und Angreifen. Die Jacke, die Lisi auf dem Bild trägt ist so ein Fall. Beim Versandhandel bestellt, sah total toll und glänzend aus auf dem Bild und die Materialangabe machte mit „58% Polyester, 42% Nylon“ auch Hoffnung auf ne Jacke ganz nach unserem Geschmack.

Doch mit der Ankunft des Pakets kam auch die Enttäuschung: Glanz ja, aber der Griff war alles andere als fein und weit weg von dem, was ich erwartet hätte. Stumpfes „Plastik“ mit einem leichten Hang zu Gummi, wenn ich das mal so plakativ zusammenfassen darf. Daher der Titel „Mogelpackung“, denn nicht alles was glänzt und aus Polyester und Nylon ist, ist auch wirklich geil. ;n)

Ich hoffe, das Bild gefällt euch trotzdem ein wenig, denn wir haben versucht, die Jacke ins rechte Herbstlicht zu rücken, bevor sie weider ihre Heimreise angetreten hat.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen (bitte Datenschutz-Hinweis beachten):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.