Die Bauteile für den neuen Salon

Wie bereits angekündigt, fehlten uns noch ein paar essenzielle Ausstattungsgegenstände für den neuen Hobby-Salon. Der neue (alte) Stuhl war da zwar ein sehr guter Anfang, aber damit war es längst nicht getan. Ein Waschbecken musste her und eine Trockenhaube natürlich auch. Das Angebot scheint zwar vielfältig, aber bei genauerem Hinsehen grenzt sich die Zahl realistischer Möglichkeiten doch schnell ein. Entweder ist der Standort zu weit weg, der Preis astronomisch oder aber die Teile werden nur als kompletter Salon verkauft und dafür haben wir (leider – oder zum Glück) keinen Platz.

Also hieß es bei einem Angebot auf einer großen Internet-Plattform zuschlagen und sich die interessanten Sachen sichern, bevor das jemand anderes tut. Und siehe da, alle Stühle aus dem Salon waren bereits verkauft, was aber nicht weiter tragisch war. Nach kurzen aber intensiven Verhandlungen waren wir uns mit der Verkäuferin einig und machten uns wenige Tage danach auf ins Schwäbische, um die erstandenen Sachen abzuholen. Im einzelnen war dies ein Vorwärtswaschbecken mit dazu passenden Unterschränken, eine funktionsfähige Wandtrockenhaube von Kadus, ein Wandspiegel und die Fußstütze. Eigentlich der komplette rechte Bedienplatz; so, wie er auf dem Bild zu erkennen ist.

retro-salon

Vor Ort empfing uns eine rüstige, sehr nette Dame, die ihren Salon zum 1. Oktober geschlossen hat bis zur Entrümpelung gestern versucht hat, einzelne Teile der Salonausstattung zu verkaufen. Die reservierten Artikel befanden sich in einem Top-Zustand und dank Lisis großem handwerklichen Talent war der Ausbau kein Problem. Während der Arbeiten haben wir uns sehr nett mit der Inhaberin unterhalten und sie hat uns mit frischen Brezeln vom benachbarten Bäcker versorgt. Im Gespräch kamen wir auch auf andere Ausstattungsdetails, so dass wir noch die zwei Wandlampen vom Bild, einen Satz Lockenwickler mit Dauerwellhaube, ein paar Haarklammern und Wasserwellkämme, mehrere Poster und fünf absolute Original-Retro-Umhänge mit nachhause nahmen. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie gut das an dem Mittag in meinem Auto nach Friseur geduftet hat! :n)

Aktuell sind die Sachen zwischengelagert, bis sie zum Einbau kommen und einer ursprünglichen Verwendung an neuer Wirkungsstätte zugeführt werden. Die Friseuse war sehr glücklich zu wissen, dass nicht ihr ganzer Salon im Container landet und ein Teil woanders weiterlebt (Sie weiß, wie die Teile verwendet werden, fand das sehr interessant und bat um ein Bild, wenn alles fertig aufgebaut ist). Ich bin mir sicher, dass wir so (mindestens) zwei Menschen glücklich machen können. ;n)

12 Kommentare

  1. gratuliere Euch zu den vielen (duften) erstandenen Sachen. Bin mir sicher Ihr werdet jedes einzelne Teil wundervoll und perfekt im Salon zum Einsatz oder auch Geltung bringen. Toi, toi, toi und alles Gute, macht weiter so.

  2. Erstmal herzlichen Glückwunsch zu euerem Kauf undwünsche euch gutes gelingen beim einbau.
    Ich freue mich schon auf die nächsten Fotos von euch.
    MfG Satinfan69

    • Dankeschön!
      Der Einbau ist gerade in Runde zwei gestartet, da wir vergangene Woche das Holz für die Trennwand gekauft haben.
      Die Konstruktion muss schon einiges tragen: auf der einen Seite unsere Klamotten, auf der anderen Seite, Waschbecken, Unterschrank und Hängeschränke.
      Aber ich bin mir fast sicher, dass wir das mit Lisis handwerklichem Geschick gut auf die Reihe bekommen. ;n)

      LG, Martina

  3. Gratuliere herzlich mit der von euch gekaufte salon einrichtung:-)
    Kann kaum warten bis wir die ersten bilder sehen.Würde auch gern mahl platznehmen in euere salon!!
    Hat die friseuse auch noch ein kittel getragen bei der arbeit?
    LG an beide
    Schort63

  4. gern gemacht:-)
    Aber ich meinte die friseuse von der salon wo ihr das alles her habt:-)
    Würde gerne mahl bei euch platznehmen

    LG
    Schort63

  5. Oke grinsss:-)
    Habt ihr keine bilder davon machen können?
    Das werde super gewesen:-)
    Oder die kittel erwerben Können?
    Was ist mit meine frage?
    LG an beide.

    Schort63

    • Nein, konnten wir nicht, da wir montags dort waren und der Salon offiziell geschlossen war. Das mit den Kitteln weiß ich aus Erzählungen der Inhaberin und ich habe sie an verschiedenen Stellen im Salon hängen gesehen. Zu verkaufen waren die nicht, da die Dame weiterhin privat Haare schneidet und die Kittel dabei tragen will.
      Welche Frage meinst du? Die letzte, die du gestellt hast war die mit der Friseurin. ;n)
      LG, auch von Lisi.

Kommentar verfassen (bitte Datenschutz-Hinweis beachten):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.