Shampoo-Session (8)

Nach dem Haarschnittt folgte eine dritte, sehr kräftige Haarwäsche.
Unser Freund war sehr glücklich und Lisi hatte einige Tage Muskelkater in den Händen. ;n)


The haircut was followed by a third, very firm shampoo. Our friend was happy and Lisi had muscle ache in her hands for a few days. ;n)

 

Shampoo-Session (7)

Nach dem Maschinenschnitt folgten die feineren Korrekturen mit der Schere.

Auf Bild #8 heute kann man gut erkennen, warum Halskrausen generell sinnvoll sind. Keine Ahnung, wohin die Haare in modernen „schwarze T-Shirt-Salons“ fallen, in denen die Nutzung von Halskrausen quasi verpönt ist. ;n)


The buzzcut was followed by fine corrections with the scissors.

On picture #8 you can see why it is important to use neckstrips at all. No idea, where all the hair falls in such modern „black-t-shirt salons“ where the usage of neckstrips seems to be frowned upon. ;n)

Shampoo-Session (6)

Nach den ersten beiden Haarwäschen war eine kurze Shampoo-Pause angesagt, die durch einen kleinen Korrektur-Haarschnitt sinnvoll gefüllt wurde. ;n)

Davor musst unser Freund natürlich frisch verpackt werden, da die letzte Halskrause und der Umhang tropfnass waren.


After the first two shampoos we had a short hairwash-break that was reasonable filled with a correction-haircut. ;n)

But first of all, we had to cape him freshly, beacuse the old neckstrip and cape were both dripping wet.

 

Shampoo-Session (5)

Auf Bild #1 heute kann man gut erkennen, warum nassfeste Halskrausen beim Waschen vorteilhaft sind. ;n) Lisi hat auf dem Kopf unseres Freundes eine ordentliche Menge Schaum produziert, die dann in kleinen Strömen auf den Umhang lief.

Aber auch die ausgiebigste Kopfwäsche geht mal zu Ende und war nach dem Shampoonieren ausgiebiges Ausspülen angesagt – schließlich sollten ja noch ein paar Haare fallen und es gab auch noch eine dritte Wäsche. ;n)

Nach dem Waschen und Trockenrubbeln – am besten lässt sich übrigens handtuchtrockenes Haar schneiden, da es schneller in die natürliche Form zurückkehrt, als wenn es tropfnass vom Kopf baumelt – war unser Gast (fast) bereit fürs Schnippeln. :n)


On picture #1 you can see why it is important to use wet-proof neckstrips during shampoo. Lisi produced a good amount of foam on the head of our friend and it ran down in little streams on the cape.

But even the longest shampoo comes to an end and was followed by a firm rinse to clean the hair from the shampoo and make it ready for cutting and the third shampoo-session on this evening. :n)

By the way, towel-dry hair is better to cut than drip-wet hair, because ist is faster in its natural position and not hanging from the head. ;n)