Wetterwechsel (4)

Bei einem der letzten Posts unter dem Titel habe ich von den ‚best of nylon‘-Teilen gesprochen. Aufgrund endlicher Lagerkapazität haben wir eigentlich nur best of-Teile, da alles, was nicht unseren Kriterien an das perfekte Nylon entspricht, sofort wieder rausfliegt. ;p

Hier also ein nicht ganz unbekannter Mantel von Betty Barclay, den ich wirklich sehr gerne trage. Vermutlich sogar am meisten von meinen Jacken und Mänteln. ;)

 

 

Wintereinbruch (5)

Eine meiner Lieblingsjacken ist von Gil Bret® und aus einem ganz tollen Nylon (60% Polyester und 40% Polyamid), was sich sowohl im Griff, als auch im Glanz widerspiegelt. Sie trägt sich einfach wunderbar und gefällt mir in Kombination mit dem Jeanskleid und den Stiefeln auch im eher etwas legeren Look. ;)

„Einen Kittel kälter“

Diese Redewendung von der schwäbischen Alb bezeichnet die Tatsache, dass es so kalt ist, dass man besser noch eine (weitere) Jacke – die dort als Kittel bezeichnet wird – anzieht. Und so ähnlich sah das die letzten Tage auch bei uns aus: Wenn man im Kittel vor die Türe gegangen ist, war es in der Tat „einen Kittel kälter“ und man hat besser eben den drüber gezogen. Schad‘ ja nix. ;p

Im Salon war es mir in einem Kittel noch angenehm warm. ;)

Draußen war es dann genau einen (schwäbischen) Kittel kälter. ;)